FreeSSHD Anleitung zurück
(SSH Server für Windows in wenigen Schritten)
Start
 
Die beste Sicherheit erreichen Sie durch PrivateKeys und indem Sie Shell und SFTP nicht benutzen.                       

Betrachten Sie dafür die Einstellungen im nächsten Bild

Settings



NAT (virtual Server) Einstellungen im Router öffnen - Firewall Einstellungen im Windows


Nur privateKeys verwenden ! Den Ordner für die Private Keys befinden können Sie hier einstellen
Die privaten Keys erhalten den Dateinamen gleichlautend wie der Benutzername !!!!
Nehmen Sie Puttygen um den Key zu erzeugen

Nachdem der Key erzeugt wurde, wird der Key ausgewählt und ins Clipboard kopiert.
Danach wird der Key in eine Textdatei geschrieben, die genauso heißen muss der User
Es wird keine Extension wie .txt oder anderes gewählt.
Es muss alles in einer Zeile stehen und wird auch nicht mit Return abgeschlossen.
Der Private Key wird in das Programmverzeichnis vom SSH Connection Manager kopiert.
bzw. kann man dafür die Funktion im Programm verwenden.



Tunnelverbindung ermöglichen


Telnet nicht einschalten.


Wenn Sie alle Einstellungen gemacht haben, starten Sie FreeSSHD nochmal neu,
damit alle Settings übernommen werden.

(Alle Angaben für FreeSSHD sind ohne Gewähr, bitte informieren Sie sich auf der internetseite nach der aktuellen Version und den Lizenzbestimmungen des Herstellers.)

 

Computersysteme Hardt
Inh. Oliver Hardt
Tel +49 2129 32899

 Home          Kontakt      Impressum